Burton Morris

Die Bilder von Burton Morris versprühen gute Laune und energiegeladene Dynamik. Tassen mit dampfendem Kaffee, Popcornschachteln und tanzende Martinigläser lässt der Künstler mit einfachen Formen, markanten Linien und plakativen Farben zum Leben erwachen. Wie Warhol verwandelt Morris mit seiner Kunst Objekte aus der Alltags- und Konsumwelt zu Ikonen, die bei ihm geradezu vor Heiterkeit strahlen. 

Bereits als Kind hat der 1964 in Pittsburgh geborene Künstler Comics verschlungen und auch selbst gezeichnet. Nach Abschluss des Kunststudiums (1986) entwickelte er dann seine unverwechselbare künstlerische Handschrift. Die Werke des Pop-Art-Künstlers finden sich in zahlreichen internationalen Museen und bedeutenden Sammlungen. Morris war u. a. offizieller Künstler der Oscar-Verleihung (2004), der Olympischen Sommerspiele (2004) und des 38. Montreux Jazz Festivals.

Social Media Präsenz

facebook googleplus twitter youtube instagram
Facebook Google+ Twitter YouTube Instagram