PATRICK RUBINSTEIN

„Ein Kunstwerk ist nur ein Erfolg, wenn es ein Gefühl auslöst. Emotionen berühren unser innerstes Wesen und wecken unsere Erinnerungen.“
Patrick Rubinstein wurde 1960 in Paris geboren und wuchs in einem sehr kreativen Umfeld auf. Im Alter von fünf Jahren erlernte er die Gouache Technik und begann als Achtjähriger Super 8 Filme zu drehen.
Nach seinem Schulabschluss und einem Wirtschaftsstudium war er zunächst im elterlichen Modeunternehmen tätig.  
Den Grundstein für Rubinsteins Kunst legte sein Vater, indem er ihm zeigte wie man durch das geschickte Falten von zwei Porträts drei verschiedene Bilder erschaffen kann. Je nach Standort des Betrachters sieht dieser mal eine Seite, dann die andere, und in der frontalen Ansicht eine Überlagerung der beiden bzw. eine dritte Ansicht.
Nach dem Tod des Vaters entschloss sich Rubinstein diese Kindheitserinnerungen wieder zu beleben. Nach drei Jahren des Experimentierens hatte er seine Technik perfektioniert und war in der Lage Kunstwerke in jedem noch so monumentalen Format zu erschaffen, die mit der Wahrnehmung der Betrachter spielen.
Rubinstein bedient sich bei seiner Motivauswahl an Symbolen der amerikanischen Kultur, einflussreichen Figuren des 20. Jahrhunderts und der Pop-Art. So finden sich in seinen Werken ebenso Musik- und Film-Ikonen wie die Beatles, Marylin Monroe oder Audrey Hepburn als auch Motive von Robert Indiana oder Andy Warhol.
Seine Werke finden sich in privaten und öffentlichen Sammlungen in den USA, Europa und Asien. Der Künstler lebt und arbeitet in Paris.



Social Media Präsenz

facebook googleplus twitter youtube instagram
Facebook Google+ Twitter YouTube Instagram