Mr. Brainwash eröffnet eigenes Pop-Art Museum in Los Angeles

Mr. Brainwash eröffnet eigenes Pop-Art Museum in Los Angeles

Der Straßenkünstler Thierry Guetta, besser bekannt als Mr. Brainwash, eröffnet sein eigenes Pop-up-Museum in Los Angeles. Er mietet das ehemalige "Paley Center for Media" in Beverly Hills, das 1996 von dem Architekten Richard Meier entworfen wurde, um die temporäre Einrichtung zu beherbergen.

"Es ist ein wahr gewordener Traum, ich kann es immer noch nicht glauben", sagte Guetta der Art Newspaper. "Ich möchte verschiedene Seiten von mir zeigen - all das, was ich so viele Jahre lang für mich behalten habe. Stellen Sie sich einen Dampfkochtopf vor, der kurz davor ist zu explodieren. Das bin ich!"

Um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie ein Mr. Brainwash-Museum aussehen könnte, sollte man sich an sein Pop-up von 2018 im Starrett-Lehigh-Gebäude in New York City erinnern. Die Instagram-taugliche Ausstellung enthielt viele Neonlichter und aufmunternde Botschaften, die die Betrachter zum Lächeln aufforderten, sowie Gemälde und Skulpturen, die sich kunsthistorische Bilder von Vincent van Gogh bis Jean-Michel Basquiat zu eigen machten. Außerdem waren Fundstücke wie Koffer, Schreibmaschinen und riesige Hüpfbälle zu sehen.

Datum

06. July 2022

Künstler

Mr. Brainwash

Ausgewählte Kunstwerke zum Thema

Mr. Brainwash Mr. Brainwash

Mr. Brainwash ist das Pseudonym des Filmemachers und Street- und Pop-Art-Künstlers Thierry Guetta. In Frankreich geboren, lebt Mr. Brainwash heute in Los Angeles und bringt seit rund einem Jahrzehnt seine Popkunst auf die Straße, in die Galerien und auf die Leinwand. Ausgestattet mit Spraydosen, Pinsel und Farbeimer, begann Mr. Brainwash im Jahr 2006 die Straßen und Häuserwände mit Schablonen-Graffiti (Stencils) und Postern von Ikonen und Kultfiguren zu erobern und wurde schnell zu einer der herausragenden Persönlichkeiten der aufkommenden Street-Art- Szene.

Mehr über Mr. Brainwash erfahren