Schloss Nymphenburg München

Schloss Nymphenburg München

Mitte des 18. Jahrhunderts wurde unter Kurfürst Max III. Joseph der Nordflügel von Schloss Nymphenburg als zweigeschossiger Bau geplant. Einerseits sollte dort ein neuer Theater- und Comödiensaal, der spätere Hubertussaal untergebracht werden.

Andererseits waren für das Erdgeschoss zwei große Orangeriesäle vorgesehen, die mindestens 250 Zitruspflanzen zum Überwintern Platz bieten sollten. Die räumliche Nähe zwischen Orangerie und Festräumen war bewusst gewählt, denn die duftenden, blühenden Zitruspflanzen war damals auch eine beliebte Dekoration von Speisezimmer und Tafel.

Die Galerie Mensing nutzt die hervorragenden Möglichkeiten des Orangeriesaals im Schloss Nymphenburg für externe Events in München.

Adresse

Schloss Nymphenburg
Orangeriesaal
Schloss Nymphenburg 1
80638 München

www.schloss-nymphenburg.de