Mr. Brainwash ist das Pseudonym des Filmemachers und Street-und Pop-Art-Künstlers Thierry Guetta. In Frankreich geboren, lebt Mr. Brainwash heute in Los Angeles und bringt seit rund einem Jahrzehnt seine Popkunst auf die Straße, in die Galerien und auf die Leinwand. Ausgestattet mit Spraydosen, Pinsel und Farbeimer, begann Mr. Brainwash im Jahr 2006 die Straßen und Häuserwände mit Schablonen-Graffiti (Stencils) und Postern von Ikonen und Kultfiguren zu erobern und wurde schnell zu einer der herausragenden Persönlichkeiten der aufkommenden Street-Art- Szene.

"Das Leben ist schön"

Mr. Brainwashs erste Einzelausstellung „Das Leben ist schön“ fand im Sommer 2008 in Los Angeles statt. Die dreimonatige Schau sahen insgesamt 50.000 Besucher. 2010 hatte er seine erste und bislang größte Solo-Schau in New York. Im selben Jahr kam der vieldiskutierte Dokumentarfilm„Exit Through the Gift Shop“ in die Kinos. Das Filmmaterial stammte von Mr. Brainwash, Regie führte Street-Art-Kollege Banksy. Der Film wurde für den Oscarnominiert und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Bei den Olympischen Sommerspielen in London 2012 gab Mr. Brainwash sein Debüt in Großbritannien. Dort verzierte der Künstler ein 6 Stockwerke hohes Bürogebäude mit einem Wandgemälde von Queen Elizabeth II., die in ihrer Krönungskleidung eine „Union Jack“-Spraydose in der Hand hält. Hierdurch angelockt, strömten Menschenmassen in die Mr. Brainwash-Ausstellung. 2013 war Mr. Brainwash zu einem der weltweit gefragtesten Künstler avanciert. Die größten Pop-Stars der Welt wie z. B. Madonna, Red Hot Chili Peppers, The Black Keys oder Rick Ross heuerten Mr. Brainwash für ihre Album-Cover an. Für weitere spektakuläre Medienereignisse sorgte Mr. Brainwash im Jahr 2014, als er beispielsweise mit dem britischen Pop-Wunder Rita Ora in der „The Tonight Show“ von Jimmy Fallon auftrat. Zu Ehren der Opfer des 11. September demonstrierte Mr. Brainwash seine Liebe zu New York durch eine der größten Wandinstallationen, die er jemals in Angriff genommen hat. Sein Wandbild, das gegenüber dem neuen World Trade Center einen kompletten Häuserblock überzog, wurde für die Einwohner ebenso wie die Besucher von New York zu einem Denkmal der Erinnerung an die Opfer dieses schrecklichen Ereignisses.

"Follow your dreams"

Zahlreiche bekannte Marken setzen auf die Künste von Mr. Brainwash. So zum Beispiel auch der Schweizer Luxusuhrenhersteller Hublot. Von diesen Partnerschaften profitieren häufig Bedürftige wie etwa die „Children’s Cancer & Blood Foundation“ oder „Free Arts NY“, die der Künstlerunterstützt. Mr. Brainwash ist anders als viele Künstler von heute. Seine Ausstellungen sind Reisen oder besser: selbst geführte Touren durch ein Pop-Kultur-Wunderland, das bunt und schön ist. Seine Kunst ist eine reine Sinneserfahrung, seine Werke sind zeitlos und spiegeln menschliche Sehnsüchte wider. Sein Aufruf an uns alle lautet: „Folge Deinen Träumen!“

No items found.
No items found.

Verfügbare Kunstwerke

Bitte aktualisieren sie ihren browser

Diese Webseite nutzt moderne Webtechnologien, um Ihnen den größten Nutzen zu bieten. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser für eine optimale Darstellung.