30.6.2021

Bram Reijnders Message direkt vom Times Square, New York: "Life is back!"

Bram Reijnders befindet sich zurzeit auf einer teils spektakulären Kreativreise quer durch die Welt. Nachdem es für den niederländischen Ausnahmekünstler vor zwei Monaten in Mexico City los ging, besuchte er die Metropolen Las Vegas, Los Angeles und New York. Nicht ohne vor Ort die massive Anzahl an kreativen Eindrücken aufzusaugen oder durch gewaltige Kunstaktionen selbst seine Spuren zu hinterlassen.

Seine aktuelle Aktion zeigt einen riesigen Tweety mit der Message "New York's back", ein Drohnen-Photoshoot mitten am Times Square. Nachdem er in New York anscheinend zu weit gegangen ist, sich mit dem NYPD angelegt und das Werk eines berühmten New Yorker Graffiti-Künstler zerstört haben soll, möchte Bram Reijnders sein Werk vor allem als Friedensangebot an die Stadt verstanden wissen. Zudem passt das Bild des wiederbelebten Times Square perfekt zu der Message "New York's back, life is back."

Die Aktion vom Times Square, aber auch die anderen spektakulären Kunstaktionen z.B. in der Mojave-Wüste und Fotos seiner Reise sind auf seinem Instagram-Account @bramreijnders zu bestaunen.

Verfügbare Kunstwerke von Detlef Rahn

Bitte aktualisieren sie ihren browser

Diese Webseite nutzt moderne Webtechnologien, um Ihnen den größten Nutzen zu bieten. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser für eine optimale Darstellung.