Floyd Douglas (geb. 1982) Botschaften liegen unter der Oberfläche und eröffnen sich erst beim zweiten Hinsehen. Ursprünglich inspiriert von der Verschmelzung der Pop-Art mit der Darstellung von Stadtlandschaften, hat der Niederländer im Laufe der Jahre seine Kunst immer weiter perfektioniert, um seine künstlerische Aussage weiter zuzuspitzen. Der Betrachter wird aufgefordert, sein Verhältnis zu den unser Leben bestimmenden Kultfiguren und Celebrities zu hinterfragen und die im kollektiven Gedächtnis verwurzelte Faszination für die Konsumwelt, den Starkult und das vermeintlich glamouröse Stadtleben kritisch zu überdenken.

“In today’s world, the entire concept of collective connectivity is so blatantly evident tous all – yet most choose to turn a blind eye. A butterfly flaps it swings in Tokyo that turns the tides in Patagonia. I dedicate my being, ensuring maintain an open heart and an open mind to the rupture in our connected fibre. Only by casting the light of consciousness will we be free and synchronised.” - Floyd Douglas

Einzigartige Technik

Douglas’ künstlerische Technik ist einzigartig und das Ergebnis jahrlangen Experimentierens. Er überträgt geschickt die traditionelle Leinwanddarstellung in den Fluss seiner dreidimensionalen Formen, was sein Publikum immer wieder in Erstaunen versetzt. Als Material hat er sich Acrylglas zu Eigen gemacht; dieser spezielle Kunststoff erlaubt es ihm das Kunstwerk in jede erdenkliche Form zu biegen, um diesen beeindruckenden plastischen Eindruck zu erhalten.  Durch die schwungvollen und sanften Bewegungen in den Formen schafft der Künstler es, seine ebenso mutigen wie schlagfertigen Aussagen so zu vermitteln, als ob sie geflüstert würden.

Selection of available artworks: Floyd Douglas

Alle
Alle