Isabelle Scheltjens interessierte sich schon seit ihrer Jugend für Kunst. Sie studierte am SISA, dem Antwerp City Institute for Decorative Arts and Crafts.

Das Glasdesign ihres Mannes inspirierte Isabelle, mit demselben Material zu arbeiten. Es bedurfte Jahre intensiven Übens und Nebeneinanderstellens unzähliger farbiger Glasstücke, um ihre Methode zu verfeinern und die Farbtheorie wirklich zu beherrschen.

Sie entwickelte eine einzigartige Glasschmelztechnik, bei der Glasstücke in verschiedenen Farben, Größen und Texturen bei etwa 800 °C zusammengeschmolzen werden. Die farbigen Glasstücke sind wie die Farbpunkte der Pointillisten: Sie bilden aus der Nähe ein abstraktes Bild, aus der Ferne jedoch ein dramatisches und präzises Porträt.

Isabelle erzielt mit ihrer Technik verblüffende optische Effekte: Sie fängt den Tanz von Licht und Farbe so ein, dass ein schwarz-weißes oder auch ein farbenfrohes Porträt entsteht.

Selection of available artworks: Isabelle Scheltjens

Alle
Alle